Nerdfunk 354: Das Internet vergisst

Was einmal im Netz landet, bleibt dort – so sagen es unsere Mütter (siehe Bild) und Lehrer, die uns davor bewahren wollen, peinliches Zeugs online zu stellen. In Tat und Wahrheit ist es jedoch so, dass ständig Inhalte aus dem Internet herausfallen und für immer abhanden kommen.

Kevin und Matthias gehen der Frage nach, warum das so ist, was man (als Nutzer und Anbieter von Inhalten) dagegen tun kann und wie man Inhalte sichert, die nicht verloren gehen dürfen.

Ausserdem fragen wir: Müsste die Nationalbibliothek aktiv werden? Braucht es technische Mittel gegen die Demenz des Web?Links zur Sendung

Bild: Maternity von Thomas Maluck/Flickr.com, CC BY-ND 2.0


Autor: Matthias

Nerd since 1971.

2 Kommentare

    • Vielen Dank für den Hinweis und natürlich auch den Blogpost. Da konnte ich eine echte Wissenslücke ausmerzen.
      Wäre noch interessant zu wissen, welche Websites archiviert werden. Mein Blog offenbar nicht. Aber vielleicht vertiefen wir das mal in einer kommenden Sendung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.